Norweger

Norwegische Waldkatzen

Bubi und Willi halten Siesta (2009)
Die Norwegische Waldkatze — auch Norsk Skogkatt genannt — zählt zu den natürlichen Rassen. Sie ist eine relativ große Katze mit einem sehr dichten, langen Fell und wirkt dadurch sehr kräftig.

Die ersten Waldkatzen waren in Norwegen freilaufende Katzen. Bedingt durch ihre Umwelt dort haben die Norwegischen Waldkatzen alle Eigenschaften entwickelt die ihr Überleben sichern: ein schweres, doppeltes dichtes Fell, einen kräftigen Knochenbau, kräftige Hinterbeine mit starken Krallen um ein rasches Springen und Laufen für die Jagd und das Überleben im Schnee oder in unwegsamem Terrain zu ermöglichen.

Die Waldkatze war über lange Jahre hinweg in Norwegen ein gern gesehenes und viel gehaltenes Haustier, wurde jedoch erst 1972 als selbständige Rasse durch die FIFe anerkannt.

Körperbau & Fell

Caramon's Will Scarlett (2009)Die Norwegische Waldkatze gehört zur Gruppe der Semilanghaarkatzen.

Sie ist relativ groß, der Körper ist ein wenig lang gestreckt, sehr kräftig und muskulös, die Beine sind hoch mit kräftigen Pfoten. Der Knochenbau ist solide und kräftig.

Der Kopf ist dreieckig mit hoch platzierten Ohren, die mit ausgeprägten Haarbüscheln in den Ohren und luchsartigen Haarpinseln an der Spitze versehen sind. Die Augen sind groß, mandelförmig und leicht schräg stehend, die Nase lang und gerade.

Das Fell ist relativ lang, besitzt ein glänzendes, wasserabstoßendes Deckhaar, mit sehr dichtem wolligem Unterfell. Im Winter besitzt die Norwegische Waldkatze eine imposante Halskrause, die Haare an den Hinterbeinen sind auffallend lang. Im Sommer ist das Unterfell spärlich entwickelt und nur die langen Schwanzhaare lassen auf eine Semilanghaarkatze schließen.

Temperament

Caramon's Will Scarlett (2007)Waldkatzen sind sehr intelligente und einfühlsame Katzen. Sie sind gesellige Katzen, die gerne inmitten der Familie leben und ihre Menschen mit ihren Schmuseeinheiten verwöhnen. Sie sind sanftmütig, ruhig in ihrem Wesen, wissen jedoch ganz genau, was sie wollen.

Es steht absolut nichts dagegen, Norwegerkatzen in der Wohnung zu halten. Dann sollten allerdings gute Klettermöglichkeiten vorhanden sein, z.B. ein Kletterbaum auf Zimmerhöhe. Auch andere Katzenrassen, Hunde oder Kinder werden von Waldkatzen problemlos akzeptiert.

In Einzelhaltung fühlt sich die Norwegische Waldkatze jedoch nicht wohl.

3 Kommentare zu „Norweger

  1. Ein herzliches Hallo aus der Nachbarschaft
    und viele Grüße an die zauberhaften Fellis

    Super geworden der Blog , beneidenswert

    GLG

    Petra und die Samtpfoten von Caramon´s

  2. Ein wunderbarer und informativer Blog.
    Die Beschreibung und auch die ehrlichen Worte für und gegen eine Anschaffung so eines kleinen Wesens gefallen mir sehr.
    Lieben Gruß
    Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s